1
2
3

Geschichte der Alfred Renn GmbH & Co. KG

titel

Erweiterung des zweiten Standortes im Jahr 2015

Die bestehenden Lager- und Umschlagshallen wurde um eine weitere
dritte Halle erweitert. Mit diesem Anbau kommen 4.200m² Lager- und Umschlagsfläche hinzu. Für die Be- und Entladungen der Fahrzeuge wurden die bestehenden 10 Rampen um 9 weitere Rampen erweitert.
Die neue Halle ist mit Regalen und modernster Echtzeit-Scannertechnologie ausgestattet. Somit verfügt die Alfred Renn GmbH & Co. KG über insgesamt
ca. 15.000m² beheizte und verschließbare Lagerfläche
auf einer Grundstücksfläche von 40.000m².

Erweiterung des zweiten Standortes im Jahr 2008

Erweiterung des zweiten Standortes im Jahr 2008

Die bestehende Lager- und Umschlagshalle wurde um zwei Anbauten
(ebenfalls beheizt) erweitert.  Ein Anbau besteht aus 3.360m² Nutzfläche,
der zweite aus 380m². Mit dem größeren Anbau wurden,
auf Grund der steigenden Transportmenge,  10 Laderampen errichtet.

Zweiter Standort in Schramberg-Sulgen im Jahr 2002

Zweiter Standort in Schramberg-Sulgen im Jahr 2002

Auf Grund der positiven Unternehmensentwicklung wurde ein neuer Standort mit einer zweiten beheizten Lager- und Umschlagshalle auf einer weiteren Grundstücksfläche von 25.000m² erricht.

Erster Standort in Schramberg-Sulgen im Jahr 1973l

Erster Standort in Schramberg-Sulgen im Jahr 1973

Um den Anforderungen unserer Kunden als moderne Spedition noch besser gerecht werden zu können, wurde im Jahre 1973 eine beheizte Lager-
und Umschlagshalle auf einer Grundstücksfläche von 7.000m² erstellt.

Die Umwelt ist uns wichtig - wir leben „Green Logistics”

Die Umwelt ist uns wichtig - wir leben „Green Logistics”

Unser kompletter Fuhrpark besteht ausnahmslos aus Euro 5 und Euro 6 Fahrzeugen.
Unsere Gabelstapler für den Umschlag in der Halle sind umweltfreundliche Elektrofahrzeuge. Wir produzieren Strom durch eine eigene Photovoltaikanlage.
In eigenen Zisternen wird das Regenwasser aufgefangen, welches zur Betreibung
der eigenen Waschanlage verwendet wird.

Gegründet wurde die Spedition Alfred Renn im Jahre 1945 von Alfred Renn

Gegründet wurde die
Spedition Alfred Renn
im Jahre 1945
von Alfred und Rosa Renn

Zunächst bestand der Fuhrpark
aus zwei Traktoren und einem LKW. Damals war das Unternehmen als Hausspediteur der Firma Möbel Moser in Schramberg tätig. Der Umschlags- platz und das Lager der Spedition Renn befand sich über lange Jahre hinweg bei der Firma Moser.

Weitergeführt von Ursi und Manfred Renn

Weitergeführt von
Ursi und Manfred Renn

Im weiteren Verlauf übernahm Manfred Renn, Sohn des Firmengründers die Leitung der Spedition. Unter seiner Regie und mit seiner Frau Ursula entwickelte sich der Familienbetrieb in allen speditionellen Bereichen und passte sich den Logistikbedürfnissen an.

Weiter geht's mit
ihren Töchtern

Susi Müller

Susi Müller und ...

Claudia Herzog-Renn

... Claudia Herzog-Renn